Präventionsprojekt am Hans-Leinberger-Gymnasium



Am 18.6. fand im Hans Leinberger Gymnasium das Suchtpräventionsprojekt "Klar im Kopf" für die 8. Klassen statt. Dafür stellte das BRK ein Reverententeam aus einer Rettungsdienstlerin und einem Jugendrotkreuzler, um über den Ablauf der Behandlung eines Alkoholkranken im Einsatz und den medizinischen Folgen von Alkoholismus zu berichten. Die Jugendlichen lauschten aufmerksam den Worten der Beiden.

Seite drucken Seite empfehlen nach oben